background
logotype
image1 image2 image3

Unsere heurige Abschlusstour sollte uns eigentlich via Klettersteig oder Westgrat auf den Buchsteingipfel führen. Trotz nicht optimalem Wetter machten sich 19 Leute auf den Weg ins Gesäuse.

Nach ca 1000 hm Aufstieg wurde im Buchsteinhaus gerastet (das Panoramaklo ist wirklich sensationell!!).

Leider war der Hüttenwirt nicht gerade gastfreundlich, und da das Wetter (Nebel) eine Gipfelbesteigung sowieso nicht sinnvoll erscheinen ließ, beschlossen wir die 1000 hm wieder abzusteigen und nach Johnsbach weiterzufahren.

Unser nächstes Ziel war die Hesshütte (wieder ca 850 hm Aufstieg), die wir abends erreichten. Reini bewirtete uns dann in bewährt guter Manier,und nach einem feucht-fröhlichen Abend und einer kurzen Nacht im Lager gings am nächsten Tag dann bei Schneefall wieder ins Tal.

In diesem Zusammenhang ein Lob an all unsere nicht so starken Geher - die 1800 hm am Samstag waren eine tolle Leistung !!!!!

Ergebnis: trotz nicht allzu positiver Erlebnisse am Buchsteinhaus ein gelungenes Wochenende, das wir im nachhinein als "Xeis-Lodge-Trekking" betitelt haben.

2017 - Ortsgruppe Neulengbach, Alpenverein - Gebirgsverein