background
logotype
image1 image2 image3

Frühjahrsschilauf in Ischgl, dem Ski-Mekka der Alpen. Ein Erlebnis für alle begeisterten Skifahrer.

TERMIN: Samstag, 12. April 2014 bis Samstag, 19. April 2014

Ischgl / Samnaun ist eines der schönsten Skigebiete im späten Frühjahr. Das Skigebiet ist zur Gänze oberhalb der Baumgrenze gelegen und bietet um diese Zeit herrliche Abfahren auf den Pisten sowie außerhalb dieser im freien Gelände, Pulverschnee als auch Firn warten!

Eine Ski-Erlebniswoche im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs. Brixen im Thale, Ellmau, Going, Hopfgarten, Itter, Kelchsau, Scheffau, Söll, Westendorf.

TERMIN: Samstag, 08. März 2014 bis Samstag, 15. März 2014

Wir wohnen im 4* Vital- und Sporthotel Brixen, in Brixen im Thale. Sport, Beauty und Wellness mit Topservice.

Eine Erlebniswoche in einem wunderschönen zusammenhängendem Schigebiet - Skizirkus Saalbach Hinterglemm Leogang. 55 Lifte und Seilbahnen, 200km Piste, 80% werden beschneit.

TERMIN: Samstag, 25.01.2014 bis Samstag, 01.02.2014

1 Woche Schilauf im alpinen Gelände der Kitzbühler Alpen, dem laut "Top of the Mountains" besten Skigebiet der Welt.

Termin : Samstag 11.01.2014 bis Samstag 18.01.2014

Die Betreuung erfolgt durch erfahrene Schilehrer des OEAV, gleichzeitig wird eine Gruppe mit einem Schitourenführer unter Benützung der Lifte im alpinen Gelände geführt - je nach Wetterlage (Lawinenpieps nicht vergessen).

„Rundwanderung am Wald und Weinweg in Langenlois“

am Sonntag, den 13.Oktober 2013

Abfahrt: 7:15  St. Christophen Brücke

            7:30 Uhr gegenüber Bahnhaltestelle Neulengbach Stadt (Park & Ride Anlage)

Rückkunft in Neulengbach: ca. 19:00Uhr   

Nachdem Sepp Hanzalik nach 49 Jahren im Ortsgruppenvorstand (davon 20 Jahre als Obmann) Ende 2012 seinen Rücktritt bekanntgegeben hat, haben wir nun nach einem Vorstandsbeschluss und einigen Vorbereitungsarbeiten die Ehrung vom Sepp am 21.08. im kleinen Kreis vorgenommen. 

Wir haben Sepp zum Ehrenobmann der OG Neulengbach und zum Ehrenmitglied des ÖGV ernannt.

Ohne Förderung keine Sicherheit!

ProhuettenundwegePETITION BBENDET - DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!

Mit den derzeitigen finanziellen Mitteln kann die Instandhaltung und Pflege alpiner Freizeiteinrichtungen nicht mehr aufrechterhalten werden. Leider scheint die Regierung dies nicht anzuerkennen und hat die Bundesförderung für den Erhalt der 475 Schutzhütten und rund 50.000 km Bergwege nach dreimaliger Kürzung aktuell auf den Stand von 1991 zurückgestuft. Aus diesem Grund fordern die alpinen Vereine von den im Parlament vertretenen Parteien und der kommenden Bundesregierung ab dem Budget 2014 eine Aufstockung der jährlichen Bundesförderung von aktuell 1,5 Millionen Euro auf 4 Millionen Euro. Deshalb: petition.prohuettenundwege.at

2017 - Ortsgruppe Neulengbach, Alpenverein - Gebirgsverein